7 Ausschnitte übers glücklich sein, von “Auf Der Suche Nach Dem Sinn” (Knesebeck Verlag)


Spontanes Foto, beim Jobseminar in La Défense, Paris

Vor einigen Monaten haben meine Tante und ich länger telefoniert, und viel über das Leben diskutiert. Ich rede seit einigen Jahre gerne über solche Themen, denn ich merke, wie es mich bereichert und dazu bringt, über den Alltag hinaus nachzudenken.

Darauf schickte sie mir per Post diese Buch, Auf der Suche nach dem Sinn, und ich habe es gerade fertig gelesen. Ich möchte 7 meiner Lieblingspassagen teilen (von insgesamt “40 Gesprächen über das Leben“). Über Lebenszufriedenheit, zu hohe Erwartungen, den Wert der Familie und vieles andere.

Die Photos und Videos sind nur als Illustrationen da, falls Sie Interesse an den Personen haben. Die Zitate vom Buch sind schriftlich festgehalten, so richtig old school 🙂

Christine Bronner, Vorstand des Ambulanten Kinderhospiz München, auf die Frage “Was ist für Sie persönlich der Sinn des Lebens?“:

Der Sinn des Lebens liegt im Lachen meiner Enkelin und in einer Begegnung mit meiner Tochter, wenn wir uns zufällig frühmorgens im Garten treffen. Der Sinn lag in meinem Hund, der leider verstorben ist. Und er liegt in einem Waldspazierzang mit meinem Mann. Wenn is morgens aufwache und weiß, mein Mann ist bei mir und es geht ihm gut. Wenn meine Söhne mich anlachen, vor Leben platzen und vor lauter Ideen übersprudeln. Wenn sie über ihre Freundinnen reden, in die sie beide so verliebt sind. Wenn ich meine Kinder ansehe und mich über ihr Glücklichsein freue. Wenn meine Schwiegermutter meine Hand hält, mich anlacht und mir übers Gesicht streicht, obwohl sie dement ist.

Osiel Gouneo, Erster Solist des Bayerischen Staatsballetts, auf die Frage “Abgesehen vom Tanzen, was macht dich glücklich?“:

Wenn ich mich gesund fühle und mein Körper das macht, was ich von ihm möchte. Zu wissen, dass meine Familie glücklich und gesund ist. Und die kleinen Dinge, die wir in unserem Alltag so oft vergessen. [Eine] Zeit lang habe ich alles mitgenommen, nie Nein gesagt. Und letztendlich war ich gebrochen. [Aber] seitdem schätze ich meine Gesundheit noch mehr, vor allem die hier (fasst sich an den Kopf).

Georg Kirner, Abenteuerreisender, auf die Frage “Bei all den [Abenteuern], was haben Sie über das Leben gelernt?“:

Zufrieden zu sein mit dem, was da ist. Wenn ich nicht mehr habe, brauche ich auch nicht mehr. Die Zeit, die man Hat, zu schätzen und dankbar zu sein für gute Freunde und für eine Frau, die zu einem hält.

Quelle :

Der Standard

Michael Marchetti, ehemaliger Pilot, auf die Frage “Hast du eine Vorstellung davon, was nach dem Tod mit und passiert?“:

[Nicht wirklich]. Viel interessanter ist, was wir während unserer Lebensspanne hier machen. Als ich noch als Journalist tätig war, habe ich mal einen Artikel über Menschen und ihre letzten Augenblicke geschrieben. Da habe ich gesehen: Es ist egal ob du Hotelmanager, Hausfrau oder Handwerker warst – am Ende sind wir alle gleich. Letztlich saßen sie auf der Terrasse vom Hospiz nebeneinander und waren einfach froh, die Sonnenstrahlen im Gesicht zu haben.

Robert Betz, Coach und Author, auf die Frage “Wie kann mann den Sinn finden, wenn man noch auf der Suche [danach] ist?“:

Jeder wünscht sich, ein glücklicher, erfüllter Mensch zu sein, aber viele kennen den Weg dorthin nicht. Eine Antwort ist: Fang an, dich für dich zu interessieren, dich kennenzulernen. […] Ich bringe den Menschen immer zuerst bei, sich am Tag eine Stunde Zeit nur für sich allein zu nehmen – das machen die meisten nicht. Da können Sie schon ablesen, warum unsere Welt so aussieht: Sie ist wie ein Kindergarten voller verletzter, enttäuschter, einsamer, wütender, sich nach Liebe sehnender Kinder in erwachsenen Körpern.

Ilona Hartmann, Autorin und Twitter-Star, auf die Frage “Wann bist du glücklich?“:

Jetzt gerade. Und auch sonst eigentlich recht häufig, seitdem ich angefangen haben, nicht mehr zu erwarten, dass das große Glück erst noch kommt. Ich dachte früher, das Leben funktioniert so, dass man erst einmal alles mögliche abhakt: Schule, Studium, Job, Freunde finden Partner:in finden, auf jeden Fall eine gute Wohnung finden, toll passende Jeans finden und dann geht’s los, dann wird man glücklich. Irgendwann habe ich verstanden: Mann muss schon auf dem Weg anfangen, glücklich mit den normalen, umperfekten und vielleicht sogar langweiligen Zuständen zu sein, sonst verpasst man sich und sein Glück.

Tim Raue, Sternekoch, auf die Frage “Was ist denn Ihr Sinn des Lebens, wenn es nicht die Arbeit ist?“:

Mittlerweile ist es tatsächlich Zeit. Die größte Kostbarkeit ist es, Zeit genießen zu können. Ich habe letztes Jahr angefangen, mir das selbst beizubringen. Ich setzte mich mit meinen drei besten Freunden in ein Straßencafé, wir bestellen Kaffee oder ein Gläschen Champagner, und gucken. Für mich erfüllt das einen unglaublichen Sinn, dieses Sitzen und das-Leben-vorbeiziehen-lassen. Ich kann einfach sein, mich zurückziehen und muss mir in dem Moment nichts beweisen.

Anstatt einer universellen Antwort, wie es diese Ausschnitte zeigen, gibt dieses Buch vielfältige Denkanstöße. Was hier nicht in Erscheinung tritt, ist wie verletzt viele dieser Menschen sind (Kinderverluste, Scheidungen, Krankheit, Depression…), und dennoch findet jeder seinen eigenen Weg zum Glück.

Wenn Sie Interesse haben, hier sind einige der anderen interviewten Personen: Alhassane Baldé, Christoph Biemann, Natalie Dedreux, Linus Giese, Kristina Hänel, Henry-Oliver Jakobs, Harald Krassnitzer, Frank Künster, Julian Nida-Rümelin, Neda Rahmanian, Suzanna Randall, Carla Reemtsma, Marcel Reif, Tao Schirrmacher, Katharina Schulze, Kassandra Wedel, Marina Weisband und viele mehr.

(Ich kannte kaum eine(n) von Ihnen…)

Zu guter letzt noch 1 Tip, der (formell) nichts mit dem Buch zu tun hat: Die Serie “Glück und Geld : Die Kurven meines Lebens” von der Zeit ist wirklich cool, für alle die gerne über Lebenserfahrungen lesen. Ich habe letzten Sommer viele davon gelesen, und (naiv) gemerkt, wie unglücklich auch reiche, mächtige und beliebte Menschen sind.

Alles Gute euch!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s